Vorträge und Workshops

Tag 1
11 Apr 2018
Tag 2
12 Apr 2018

Keynote: Operational Excellence – wichtiger denn je!

Die Potentiale von Operational Excellence sind noch lange nicht ausgeschöpft. In Zeiten von höchster Auslastung, bietet das Konzept Lösungen, um mit den vorhandenen Ressourcen mehr zu erreichen. Damit dies funktioniert braucht es ein neues Führungverständnis – OPEX Leadership.

Wie aus Mit-Arbeitern Mit-Unternehmer werden: Von der Unternehmensvision zur individuellen Zielvereinbarung

Entwicklung der Unternehmensvision und kritische Merkmale. Die konsequente Ziel-Kaskadierung als Erfolgsfaktor. Gestalten statt Verwalten – Unternehmer sein macht Spaß.
11:00 - 11:30

Pause und Networking

Lean Management in der Lebensmittelindustrie: Der aktuelle Stand und mögliche Perspektiven durch eine kostenorientierte Wertstromplanung

Große und namhafte Unternehmen der Lebensmittelindustrie setzen Methoden der Schlanken Produktion bereits erfolgreich um. Insgesamt bleibt aber festzuhalten, dass die Branche in der Breite und speziell in den kleinen und mittelständischen Unternehmen bei Lean Management noch weitgehend am Anfang steht. Mit Hilfe neuer Methoden und Denkanstöße ließe sich erhebliches Verbesserungspotenzial...
Read More

Schlanke Unternehmensstrukturen statt Zwangsverschlankung am Hals

„Krawattenträger“ sind noch oft die Quelle der größten Verschwendung in vielen Unternehmen. Das schlanke Managementsystem der Sasse Elektronik GmbH hält dagegen. Im Mittelpunkt dieses Managementsystems steht das einheitliche Verständnis von Prozesskundenorientierung, des einheitlichen Problemlösungswegs und dem Streben nach Transparenz und Klarheit. Einfach und pragmatisch werden diese Elemente durch die Werkzeuge SIPOC-Modell, PDCA...
Read More
13:00-14:00

Mittagspause und Networking

Deep Dive: Lean Virtual Engineering – Digital gestützte Zusammenarbeit als Erfolgsfaktor

Der Einsatz digitaler Methoden und Werkezuge vom Produktdesign bis zum Service eröffnet neue Möglichkeiten im Fertigungsumfeld. Virtual Reality fungiert dabei als Kollaborationsplattform für cross-funktionale Teams und ermöglicht eine Diskussion auf Augenhöhe. Der Einsatz von Simulationswerkzeugen unterstützt den Planungsprozess und dient zur Identifizierung von Optierungspotential.  

Workshop: Agiles Arbeiten – Wunderwaffe oder Mythos?

In diesem Praxisworkshop bekommen sie einen kurzen Einblick in die Erfolgsfaktoren und ausgewählte Werkzeuge der agilen Arbeitsweise. Folgt man der Anzahl der Suchergebnisse zum Thema „Agiles Arbeiten, Agiles Führen, Agile Unternehmen, etc.“  in Google, ist schnell zu erkennen, dass dieses Thema „trendig“ ist und stark wachsendes Interesse verzeichnet. Welche Werkzeuge...
Read More
15:30-16:00

Pause und Networking

Mehr Zeit für den Patienten – Operational Excellence in der Gesundheitsversorgung

Was das Gesundheitswesen aus der Industrie lernen kann. Ist OPEX auf den Behandlungsprozess übertragbar? Erfolgsfaktoren der Einführung und Hindernisse. Erste Erfahrungen aus dem Bereich der ambulanten Dialyse.

Auftragsschwankungen beherrschen: Schnelle Integration von Saisonmitarbeitern mit TWI

Vom Leiharbeiter zum Leistungsträger. Bewältigung extremer Saisonspitzen. Verdreifachung der Mitarbeiteranzahl für 6 Wochen. Rekrutierung, Onboarding und Qualifikation von 430 Saisonmitarbeitern. TWI (Training within Industry) in der Umsetzung bei CEWE.

Keynote: Die unbewussten Seiten des Unternehmenserfolgs

Welche unbewussten Mechanismen machen ein Unternehmen dynamisch und flexibel? Die Vormacht des Unbewussten. Thronsturz im Kopf: Die Macht des limbischen Systems und der Emotionen Die unbewusste Kräftedynamik des Unternehmens. Die Persönlichkeitsstruktur erfolgreicher Unternehmer. Die Wahrheit über Siegergene. Es lebe der Unterschied: Alt & Jung, Frau & Mann. Wie erfolgreiche Teams...
Read More
17:30-19:00

Pause

Gala-Dinner

mit Verleihung des Awards for Operational Excellence in Bronze

Galadiner

Keynote: Jeder für sich und keiner fürs Ganze? Der Beitrag von Führungskräften für die Zivilgesellschaft

Der Satz von Peter Drucker, „performing, responsible management is the alternative to tyranny and our only protection against it”, ist aktueller denn je. Führungskräfte haben eine Vorbildrolle, sie fördern die politische Kultur des demokratischen Rechtsstaates und gestalten sie mit.

Exzellente Teams fordern exzellente Prozesse ein

Mitnehmen statt Abholen damit Betroffene zu Beteiligten werden. Das TENTE – Leadership Wheel – Erst die richtige Führung fördert Vertrauen. Von Solisten zum Ensemble – die Gestaltung eines neuen Entlohnungsmodells zur Förderung exzellenter Teamleistungen.

Aufbau einer internen Schulungs- und Qualifizierungsoffensive bei Coppenrath & Wiese

Entwicklung aus dem laufenden TPM Programm heraus. Zahlreiche Praxisbeispiele von selbst entwickelten Seminaren. Qualfikationsmatrizen für wichtige Mitarbeiter. Wissensmanagement mit firmeneigenem WIKI.

Cardboard Engineering – Ein praxisorientierter Ansatz zur Reduzierung von Verschwendung in der Planungsphase von Betriebsmitteln

Cardboard Engieering – Wozu brauchen wir die Anlagen in Pappe? Was sind die 8 Verschwendungsarten in Montageanlagen? Welche Lean Aspekte sollte ich betrachten, wenn man Anlagen plant? Welche Vorteile bringt mir dieser Ansatz?

Von Lean zu TPS: Change in einem mittelständischen Unternehmen

– Lean-Implementation – wie weit kann und muss ein mittelständisches Unternehmen gehen? – Methode oder Mindset? – Was hat Lean mit den indirekten Bereichen zutun? – Wie organisiert man Change? Modellbereiche, Workshops, Trainings
10:30-11:00

Pause und Networking

Workshop: Six Sigma – Potenziale, Stärken und Grenzen

Wie funktioniert Six Sigma? Was macht Six Sigma aus? Six Sigma als sinnvolle Ergänzung zu anderen OPEX-Ansätzen? Was muss ich beachten, wenn ich die Stärken von Six Sigma voll nutzen möchte?

Workshop: Design Thinking erleben – wie nutzer-zentrierte Innovation entstehen kann

In dem Workshop durchlaufen die Teilnehmer den gesamten Design-Thinking-Prozess anhand einer vorgegebenen Fragestellung. Kurze Inputs zur Theorie sowie konkrete Praxisbeispiele runden den sehr interaktiven Workshop ab.
12:30-13:30

Mittagspause und Networking

Deep Dive: Blockchain – Luftnummer oder Zukunftstechnologie für Unternehmen?

Was ist Blockchain? Was macht eine Blockchain für Unternehmen aus? Was sind die Anforderungen und der Nutzen einer Blockchain für Unternehmen? Welche Muster von Anwendungsfällen gibt es?  

Workshop: Problemlösung mit dem Problem Schredder

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Grundlagen der systematischen Problemlösung mit Hilfe des „Problem Schredders“ kennen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung wenden die Teilnehmer anhand eines Fallbeispiels die Theorie unmittelbar an. Dabei werden unter anderem folgende Werkzeuge vermittelt: Eingrenzen des Problems mit 5W Verstehen der Ist-Situation mit 5W1H und N5W...
Read More
14:30-15:00

Pause und Networking

Keynote: Nichts ist unmöglich – wie künstlerisch zu arbeiten Organisationen dabei hilft, Unvorstellbares zu erreichen

Wer über Planung nachdenkt verspricht sich Kontrolle über das Ergebnis. Wer über Prozesse redet denkt meist an Effizienz. Und wer über Qualität spricht versucht Fehler zu vermeiden bevor sie entstehen. Wer aber Kreativität fordert um so innovativer zu werden begibt sich auf eine Reise mit unbekanntem Ausgang. Derartige Prozesse verlaufen...
Read More